Offene Stellen

Der Verein Amazone in Bregenz sucht ehestmöglich eine engagierte Person für die 

Mitarbeit in Mädchenberatung und beratungsspezifischen Projekten
Teilzeit (20 bis 30 WSt.)

Die Ausschreibung umfasst die Planung, Vor- und Nachbereitung sowie Umsetzung verschiedener Beratungsformate für Mädchen* und junge Frauen* von 10 bis 25 Jahren sowie deren Bezugspersonen:

  • prozesshafte Beratungen im Einzelsetting
  • niederschwellige Beratungen in Einzel- und Gruppensettings sowohl im Mädchenzentrum Amazone als auch hinausreichend in verschiedenen Regionen Vorarlbergs
  • Aufbau eines neuen Beratungsangebots in Abstimmung mit der Zielgruppe
  • Workshops und Aktivitäten mit dem Schwerpunkt psychische Gesundheit

Wir freuen uns auf Bewerbungen von Personen mit:

  • einschlägiger Ausbildung (etwa Soziale Arbeit oder pädagogische Ausbildung), beratungsrelevanter Zusatzausbildung und entsprechender Berufserfahrung
  • starker, offener Persönlichkeit mit Reflexionsvermögen und Freude an der Gestaltung einer geschlechtergerechten Welt
  • Begeisterung für feministische und parteiliche Mädchenarbeit
  • Empathie und Flexibilität

Die Entlohnung erfolgt auf Basis des Kollektivvertrags des Vorarlberger Sozial- und Gesundheitswesens, Ausbildung und Vordienstzeiten werden berücksichtigt.

Bewerbungen von Personen mit Migrations- und/oder Fluchterfahrung werden besonders begrüßt.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben erwarten wir bis
3. Juli 2022 unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

Der Verein Amazone in Bregenz sucht ab sofort eine engagierte Person für die

Mitarbeit in Mädchenzentrum und AmazoneBar
geringfügig

Die Ausschreibung umfasst:

  • Mitarbeit im Mädchenzentrum und Durchführung niederschwelliger Beratungen (ein Dienst wöchentlich, Freitag oder Samstag)
  • Pädagogische Begleitung und Mitarbeit im Projekt AmazoneBar

 Wir freuen uns auf Bewerbungen von Personen mit:

  • starker, offener Persönlichkeit mit Reflexionsvermögen und Freude an der Gestaltung einer geschlechtergerechten Welt
  • sozialarbeiterische, pädagogische oder ähnliche Ausbildung und/oder Berufserfahrung
  • Begeisterung für feministische und parteiliche Mädchenarbeit
  • Empathie und Flexibilität und selbstständiger Arbeitsweise

Die Entlohnung erfolgt auf Basis des Kollektivvertrags des Vorarlberger Sozial- u. Gesundheitswesens, Vordienstzeiten werden berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben erwarten wir per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis 3. Juli 2022.