SHEclaim the streets!

Feministisches im öffentlichen Raum

Im Rahmen von SHEclaim the streets! plant der Verein Amazone Information, Sensibilisierung und Sichtbarmachung zu mädchen- und frauenrelevanten Anliegen und Forderungen im öffentlichen Raum in Vorarlberg im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt, im Rahmen von One Billion Rising am V-Day und am und um den Weltfrauentag.

Die in SHEclaim the streets! umgesetzten Aktivitäten sollen eine breite Öffentlichkeit erreichen, zu Themen informieren, für Anliegen und Realitäten sensibilisieren sowie politische Partizipation anregen und fördern. Das Projekt soll anhand unterschiedlicher Methoden und Formate Perspektiven aufzeigen, Reflexion anregen und oft überhörte Anliegen und Forderungen sichtbar machen. Es sollen vor allem Menschen erreicht werden, die in ihren Lebenskontexten wenig Anknüpfungs- und Bezugspunkte zu Feminismus haben. Dies ist der Grund, warum alle Inhalte im öffentlichen Raum – sowohl anlog als auch digital – sichtbar gemacht werden sollen.

Plakatkampagne

Anlässlich des Weltfrauentags hat der Verein Amazone eine Plakatserie mit vier Sujets im Stil von Konzertplakaten entworfen. Diese sind ab dem 8. März in vielen Vorarlberger Gemeinden sichtbar. So wird im öffentlichen Raum darauf aufmerksam gemacht, dass Geschlechtergerechtigkeit immer noch nicht existiert und dass es in sehr vielen Bereichen noch viel zu tun gibt. Die Plakate thematisieren aktuell relevante Inhalte – Care-Arbeit, physische Gewalt, Gewalt im Netz und Körperbilder – und machen sichtbar, wie viel immer noch bearbeitet gehört, wenn wir in einer geschlechtergerechten Gesellschaft leben wollen.

Die Sujets sind auf Neonpapier (orange, gelb, pink, grün) im Format A2 gedruckt können im Verein Amazone abgeholt werden (solange der Vorrat reicht). Die Plakate können aber auch selbst auf farbigem Papier ausgedruckt werden und stehen zum Download zur Verfügung.

Schwarzes Banner mit pinker Schrift: 8. März Weltfrauentag

 

SHEclaim the streets! Feministisches im öffentlichen Raum wird finanziert von der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung.

 Logo pb