Klipp & Klar

das sexualpädagogische Projekt des Vereins Amazone

Sexualpädagogik ist im Klipp & Klar Projekt weit mehr als Aufklärung über körperliche Funktionen, Pubertätsveränderungen, Verhütung und Geschlechtskrankheiten. Emanzipatorische Sexualpädagogik verbindet Sexualität mit den Herausforderungen des Menschseins im Ganzen – etwa Identitätsfindung, Geschlechterrollen, Kommunikation, Beziehung, Medien, Lust, Körperlichkeit und Fruchtbarkeit.

Der Verein Amazone stellt diese Themen im vollen Bewusstsein ihrer gesellschaftlichen, religiösen und kulturellen Prägungen und Implikationen in Beziehung zueinander, begleitet jede*n Jugendliche*n nach eigenen individuellen Bedürfnissen und nimmt ihre Werte und Haltungen ernst. Herausfordernd ist hierbei der Spagat zwischen Toleranz, Kulturverständnis und Kulturkritik. Den Rahmen setzen die Menschrechte und die gesetzlichen Bestimmungen.

Empowerment, die Stärkung der Selbstbestimmung und der Abgrenzungskompetenzen, sowie die Vermittlung von Selbst- und Fremdverantwortung sind weitere wichtige Kernpunkte einer gelungenen Sexualpädagogik.

Um der Vielfältigkeit von Jugendlichen gerecht zu werden orientiert sich der Verein Amazone in seiner Arbeit an den feministischen Grundsätzen der Diversity- und Queer-Theorie und arbeitet intersektionell. Emanzipatorische Sexualpädagogik basiert auf den Menschenrechten und der Erklärung zur sexuellen Gesundheit der World Association for Sexual Health.

Multiplikator*innen erhalten in Fachberatungen aktuelle Informationen zum Thema Sexualität. Sie werden in die Methoden der Sexualpädagogik eingeführt, in ihrer Arbeit begleitet, ihre Fragen werden beantwortet und die Auseinandersetzung mit dem großen Themakreis Sexualität gefördert.

Das Projekt Klipp & Klar besteht aus den folgenden Komponenten:
  • Klipp & Klar Aufklärungsworkshop für Jugendliche
  • Klipp & Klar Fachberatung für Multiplikator*innen
  • Klipp & Klar Weiterbildung für Multiplikator*innen
  • Klipp & Klar Material- und Methodenpool für Multiplikator*innen

Klipp & Klar wird seit 2003 vom Fachbereich Jugend und Familie Vorarlberg, sowie seit 2017 vom Referat für Frauen und Gleichstellung des Amts der Vorarlberger Landesregierung mitfinanziert und kann auf viele erfolgreiche Jahre Erfahrung, Reflexion und ständige Weiterentwicklung zurückblicken.

Logo Land Vorarlberg

Infobox

Ansprechpartnerin:
Michaela Moosmann

Infoblatt zu Klipp & Klar als PDF downloaden