Aktuelles Thema

city.riot.grrrlz*

Themenschwerpunkt 2019: Anhand unterschiedlicher Methoden, wird die Stadt für Mädchen* als nutzbarer Freizeitraum sichtbar und spürbar, damit dieser selbstbestimmt und dauerhaft in Anspruch genommen werden kann. Mädchen* bekommen in Form von Workshops Strategien der Raumverteidigung vermittelt und sie planen Aktionen, an denen sie ihre Orte für sich einnehmen, unter anderem mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für das Thema „Mädchen* im öffentlichen Raum“ zu sensibilisieren. Im Prozessverlauf, der stark partizipativ ausgerichtet ist, soll außerdem sichtbar werden, welche Orte eine hohe Attraktivität für Mädchen* haben und welche Maßnahmen zur Inanspruchnahme gesetzt werden können, um Zugänge nachhaltig zu erleichtern.

Rosa Turnschuhe von oben auf Stiege am SeeuferMädchen mit schwarzer Mützen auf Stiege am Seeufer


Die Projekte der Jugendsozialarbeit werden finanziert
von der Kinder- und Jugendhilfe Vorarlberg.

Logo Sozialfonds Vorarlberg

 

Infos & Kontakt

Brigitte Stadelmann
+43 5574 45801
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!